Sep 25 2020

Finnentest am 25.09.2020

Der Atemschutzeinsatz stellt eine der schwersten körperlichen Belastungen im Feuerwehrdienst dar. Zumeist findet er auch unter besonders gefährlichen Bedingungen statt. Ein besonders schlimmes Szenario ist es daher, wenn ein Kamerad im Einsatz unter der Belastung zusammenbricht. Nicht nur ist seine Gesundheit akut gefährdet, sondern seine Truppkameraden müssen ihn retten, anstatt ihrer eigentlich Aufgabe nach zu gehen und z.B. jemand aus einem brennenden Haus zu holen. Darum muss jeder Atemschutzgeräteträger einmal im Jahr getestet werden, ob seine Fitness und Gesundheit auch ausreichend sind. Ein Teil dieses Tests ist der sogenannte „Finnentest“. Er wurde extra für die Ansprüche der Atemschutzgeräteträger wissenschaftlich fundiert ausgearbeitet. Er wird in voller Ausrüstung für den Atemschutzeinsatz durchgeführt, auch mit Luftversorgung aus der Pressluftflasche. Dann müssen innerhalb von engen Zeitlimits 5 Stationen mit körperlich anstrengenden Arbeiten erledigt werden. Die Stationen sind: 100 Meter gehen und dann 16,7kg schwere Kanister 100 Meter tragen, 90 Stiegen rauf und runter, einen 47,5kg Reifen 3 Meter mit einem Vorschlaghammer wegschlagen, einen Hindernissparkour durchklettern und zum „Erholen“ einen C-Schlauch aufrollen. Das mag alles harmlos klingen, wenn man das locker leicht im Sportgewand macht, aber mit 20kg Atemschutzausrüstung fühlt sich das gleich ganz anders an. Auch sehr sportliche Kameraden kommen hier gehörig ins Schwitzen und sind froh wenn sie den Test geschafft haben.

Ein herzliches Danke an alle Kameraden die auch dieses Jahr wieder diese schweißtreibende Prozedur durchgemacht haben, um weiterhin in der Lage zu sein, Ihnen in der Not unter Atemschutz bei zu stehen.

Aug 22 2020

Hochwasser in Niederkreuzstetten am 22.08.2020

Dass die gesamte Hauptstraße überflutet ist, das gab es seit über 30 Jahren nicht mehr. Doch gestern, kurz vor 6 am Abend, führten sintflutartige Regenfälle genau dazu. In kurzer Zeit fiel so viel Regen, dass das Wasser einfach nicht mehr schnell genug abrinnen konnte. Wir mussten sogar Straßen sperren, da Fahrzeuge im Wasser hängen blieben. Besonders stark betroffen waren die Hauptstraße, die Umgebung um den Sportplatz, Badgasse und der Kirchenplatz. Bis nach Mitternacht waren wir damit beschäftigt die Schäden zu bekämpfen. Zahlreiche Verkehrswege mussten vom gröbsten Schlamm und Schotter befreit werden und so mancher Keller wurde ausgepumpt.

Fahrzeuge 4
Zeit 6,5h
Mann 30
Weitere Kräfte KEINE

Aug 21 2020

Geburtstagsfeier Reinhard Ullmann am 21.08.2020

Zur Feier seines 50sten Geburtstages lud unser Kamerad Reinhard Ullmann ins Feuerwehrhaus ein. Seit seiner Jugend ist Reinhard in unserer Feuerwehr und hat insbesondere mit der Wettkampfgruppe schon viele schöne Stunden mit uns erlebt. Wir sagen herzlichen Dank für den jahrelangen Einsatz und das Engagement. Wir wünschen zum Geburtstag alles Gute und noch viele gesunde und glückliche Jahre!

Mai 28 2020

Türöffnung in Niederkreuzstetten am 28.05.2020

Heute Nacht wurden wir für eine Türöffnung zur Hilfe gerufen. Mit Geschick und dem richtigen Werkzeug, hatten wir die Tür mit wenigen Handgriffen offen und einen Zugang zur eingeschlossenen Person geschaffen. Zurück im Feuerwehrhaus wurde dann noch gemäß den aktuellen Covid-19 Vorschriften, die benutzte Ausrüstung/Fahrzeuge von uns entsprechend desinfiziert.

Fahrzeuge 2
Zeit 0,5h
Mann 11
Weitere Kräfte

Feb 29 2020

Feuerwehrjugend Turnier in Bockfließ am 29.02.2020

Die Teilnahme am Turnier in Bockfließ, ist für unsere Feuerwehrjugend mittlerweile schon eine richtige Tradition. Leider hatten wir krankheitsbedingt einige Ausfälle und konnten daher in unserer Paradedisziplin Tischtennis nicht antreten. Dafür glänzten wir jedoch beim Tischfußball und konnten dort den ersten Platz erringen! Entsprechend stolz nahmen unsere Sieger den Pokal von Bezirkskommandant Reinhard Steyrer entgegen. Vielen Dank an die FF-Bockfließ und Abschnittssachbearbeiter-Feuerwehrjugend Manfred Kröpfl für die Organisation des Events. Wir freuen uns schon darauf, nächstes Jahr wieder dabei zu sein und unseren Titel zu verteidigen. Hoffentlich auch wieder in ausreichender Zahl, um unsere Dominanz beim Tischtennis ebenfalls wieder zeigen zu können.

Feb 26 2020

Brandeinsatz am 26.02.2020

Heute Abend ertönten die Sirenen und riefen uns zu einem Brandeinsatz, der sich glücklicherweise jedoch als falscher Alarm erwies. Ein Passant sah Rauch aus einem Weinkeller aufsteigen und rief die Feuerwehr, da er einen Brand vermutete. Als wir eintrafen, konnten wir jedoch feststellen, dass es sich nur um einen absichtlich herbeigeführten Selchbrand handelte und es keinen Grund gab einzuschreiten. Wir wollen festhalten, dass es uns lieber ist, einmal zu oft als einmal zu selten alarmiert zu werden und jeder, der nicht aus Jux und Tollerei den Notruf wählt, auch bei einem nachträglich falschen Alarm keine negativen Konsequenzen fürchten muss.

Fahrzeuge 3
Zeit 1h
Mann 17
Weitere Kräfte KEINE  

Feb 15 2020

Straßensperre für den Faschingsumzug am 15.02.2020

Die Narren waren los in Kreuzstetten. Dieses Jahr haben sich wieder viele Vereine die Mühe gemacht und sich die tollsten Verkleidungen ausgedacht, um beim großen Faschingsumzug durch den Ort mit zu machen. Damit diese lustige Parade vom Verkehr ungefährdet statt finden konnte, gab es ein behördliches Fahrverbot. Wir trugen unseren Teil zur Feier bei, indem wir bei der Umsetzung des Fahrverbots mithalfen. Einige Kameraden stellten sich während der behördlichen Sperrzeit als Lotsen mit Absperrungen an diverseste Straßen und Kreuzungen im Ort auf.

Feb 04 2020

Unwettereinsätze am 04.02.2020

Das stürmische Wetter sorgte auch in unserer Gemeinde für Probleme und so mussten wir gleich zweimal an diesem Tag ausrücken, um Gefahren durch Sturmschäden zu beseitigen. In der Bäckergasse stürzte ein Baum um und lag quer über die ganze Fahrbahn. Wir zersägten den Baum mit Motorsägen in handhabbare Stücke und entfernten ihn von der Straße. Keine Stunde später rückten wir wieder aus, diesmal nach Neubau-Kreuzstetten, da sich dort ein Blechdach gelöst hatte und die Gefahr bestand, dass es weggeblasen werden würde. Wir nagelten das Dach mit Latten provisorisch nieder, damit es vom Wind nicht weggefegt wurde.

Fahrzeuge 2
Zeit 2h
Mann 8
Weitere Kräfte KEINE  

Jan 25 2020

Feuerwehrball am 25.01.2020

In der Pizzeria Camillo feierten wir das Highlight der Niederkreuzstettner Ballsaison, unseren Feuerwehrball. Unsere „Dancing-Stars“-Spezialeinheit eröffnete mit der bekannten Fledermausquadrille die Veranstaltung. Bei toller Livemusik legten unsere Ballbesucher eine heiße Sohle aufs Parkett und genossen eine rauschende Ballnacht. Für Mitternacht hatten ein paar Kameraden wieder eine lustige Einlage vorbereitet, bei der einige unserer Gäste wirklich Tränen lachten. Danke für alle fleißigen Hände die auch dieses Jahr wieder zum Erfolg dieses schönen Festes beigetragen haben und natürlich einen herzlichen Dank an alle Gäste die mit uns eine tolle Nacht verbracht haben.

Jan 18 2020

Verkehrsunfall auf der L6 am 18.01.2020

Auf der L6 zwischen Neubau und Niederkreuzstetten, kam ein Fahrzeug von der Straße ab und stürzte ins Feld. Dabei blieb es gefährlich am Dach liegen. Glücklicherweise blieben alle Insassen dabei jedoch unverletzt. Wir richteten das Fahrzeug wieder auf und entfernten es aus seiner gefährlichen Position.

Fahrzeuge 3
Zeit 1h
Mann 11
Weitere Kräfte KEINE