Sep 25 2018

Atemschutzübung am 25.09.2018


Wie die letzten Jahre, so haben wir auch heuer wieder zu Herbstbeginn eine Atemschutzübung im Weinkeller abgehalten. In einer Weinregion ist Gärgas eine ernstzunehmende Gefahr und die beste Übung ist eine realistätsnahe Übung in einem Weinkeller, der tatsächlich mit Gärgas gefüllt ist. Beim Atemschutz ist Routine und korrekte Handhabung besonders wichtig. Darum übten wir zuvor mehrmals im „Trockentraining“ im Feuerwehrhaus die Atemschutzausrüstung korrekt anzulegen. Mit dem schweren Atemschutzgerät und der dicken Ausrüstung kommt man stets sehr ins schwitzen. Entsprechend hungrig und durstig waren unsere Kameraden auch am Ende der Übung, sodass sie sich umso mehr über die tolle Bewirtung nach der Übung mit Sturm, Leberkäse und Gebäck freuten. Einen ganz herzlichen Dank an Maria und Lorenz Strobl dafür, dass wir auch dieses Jahr wieder in ihrem Keller üben durften und für die Bewirtung danach!

Fahrzeuge 3
Zeit 2h
Mann 18
Weitere Kräfte KEINE