Nov 19 2018

Schadstoffübung am 19.11.2018

Bei der heutigen Übung erwartete uns ein kleines Tankfahrzeug mit auslaufendem Dieseltank und einer bewusstlosen Person daneben. Sofort kümmerten sich ein paar Kameraden um die bewusstlose Person und stellten ihren Zustand fest. Damit es spannender wurde und wir unsere Fähigkeiten als Ersthelfer üben konnten, wurde in der Übung weiter angenommen, dass die Person einen Herzstillstand hatte und wir reanimieren mussten. Dafür tauschten wir aber unseren Darsteller durch eine Übungspuppe aus und schon durften sich die Kameraden bei Herzdruckmassage und Beatmung ins Zeug legen. Inzwischen kümmerten sich die übrigen Kameraden darum, den auslaufenden Diesel (dargestellt durch Wasser) provisorisch aufzufangen. Dabei wurden ein paar Möglichkeiten ausprobiert, um ein provisorisches Auffangbecken zu bilden. Dieses hätte uns die nötige Zeit verschafft bis Spezialkräfte eintreffen würden.

Fahrzeuge 2
Zeit 2h
Mann 12
Weitere Kräfte KEINE