Nov 22 2018

Brandeinsatz in Streifing am 22.11.2018

Um ca. 18 Uhr ertönte im ganzen Gemeindegebiet die Sirenen als wir zu einem Zimmerbrand mit starker Rauchentwicklung in einem Nebengebäude in Streifing alarmiert wurden. Rasch eilten wir und die Oberkreuzstettner Kameraden den Streifinger Kameraden zur Hilfe. Das Feuer schien schon vor unserer Alarmierung von selbst ausgegangen zu sein. Wir kontrollierten den Brandherd um die Gefahr eines Neuaufflammenens auszuschließen und belüfteten das Gebäude mit dem Druckbelüftungsgerät, um den Rauch aus dem Gebäude zu bekommen.

Wir wollen Sie bei dieser Gelegenheit auf eine Gefahr aufmerksam machen. Es gibt Brände die durch Sauerstoffmangel selbst ersticken können, jedoch noch so heiß sind, dass sie bei Sauerstoffzufuhr sich wieder „explosionsartig“ entzünden. Man nennt dies „Backdraft“ und dieser kann zu einer durchaus tödlichen Druckwelle führen. Sollten Sie jemals zu einem verrauchten Gebäude kommen und Sie sehen keine Flammen, dafür aber wabernden Rauch der unter Druck aus Ritzen rausgepresst wird: Öffnen Sie keinesfalls Türen, Fenster oder andere Öffnungen! Rufen Sie umgehend die Feuerwehr!

Fahrzeuge 3
Zeit 1h
Mann 20
Weitere Kräfte