Mai 05 2019

Florianimesse am 05.05.2019

Der heilige Florian ist der Schutzpatron der Feuerwehr. Ihm zu Ehren feierten wir mit allen Feuerwehren unserer Gemeinde die heilige Messe, die von unserem Pater Helmut zelebriert wurde. Ein herzliches vergelts Gott für die schöne Gestaltung der Messe und den Segen.

Apr 30 2019

Maibaumaufstellen am 30.04.2019

Das Aufstellen eines Maibaumes ist eine schöne alte Tradition, die auch von unserer Feuerwehr gepflegt wird. Trotz des Regens fanden sich einige Kameraden zusammen um einen Baum aus dem Wald zu holen. Am Abend wurde er dann feierlich aufgestellt.

Apr 18 2019

Neuer Gruppenkommandant am 18.04.2019

Unsere Kamerad Robert Merhaut hat einige Urlaubstage  investiert, um sich für unsere Feuerwehr fortzubilden. Er besuchte in der Landesfeuerwehrschule in Tulln den Lehrgang um Gruppenkommandant zu werden. Ein Gruppenkommandant trägt im Einsatz normalerweise die Verantwortung für ein Fahrzeug samt Mannschaft . Wir freuen uns, dass er heute die Abschlussprüfung zu dieser Ausbildung erfolgreich bestanden hat und gratulieren aus ganzem Herzen!

Apr 13 2019

Unterabschnittsübung am 13.04.2019

Bei vielen Einsätzen rücken wir nicht alleine aus. Meistens werden mehrere Feuerwehren alarmiert. Am häufigsten arbeiten wir mit den beiden anderen Feuerwehren aus unserem Unterabschnitt zusammen. Dieser Unterabschnitt entspricht praktischerweise unsere Gemeinde und besteht aus den Feuerwehren von Oberkreuzstetten, Streifing und uns. Damit wir gut zusammen arbeiten können, versuchen wir auch ausreichend oft miteinander zu üben. So wie bei der heutigen Übung. Die Übungsannahme hörte sich dramatisch an. Ein brennender Dachboden auf dem eine Gruppe von Kinder eingeschlossen war. Aber im Unterabschnitt bekommen wir auch ein paar Atemschutztrupps zusammen und so rüsteten sich einige Kameraden aus und retteten die „Übungskinder“ vom Dachboden. Inzwischen stellten die anderen Kameraden Löschleitungen her, bauten einen Atemschutz-Sammelplatz auf und schützen andere Gebäude, damit sich das Feuer nicht hätte ausbreiten können.
Weiters übten wir noch, wie man im Anschluss an die Löscharbeiten den Dachboden mit Druckluft belüftet und mit der Wärmebildkamera nach übergebliebenen Glutnestern durchsucht.

Fahrzeuge 3
Zeit 2h
Mann 11
Weitere Kräfte KEINE

Apr 12 2019

Geburtstagsfeier Robert Merhaut am 15.04.2019

Robert Merhaut unser Sachbearbeiter für den Nachrichtendienst lieferte uns heute einen guten Grund zum Feiern, indem er zur Feier seines 50ers ins Feuerwehrhaus einlud. Wir bedanken uns nicht nur für die schöne Feier, sondern auch für seinen zuverlässigen, motivierten Einsatz in unserer Feuerwehr und  gratulieren aus ganzem Herzen!

Mrz 30 2019

Feuerwehrjugend Wissenstest am 30.03.2019

In Wolkersdorf fand der diesjährige Wissenstest für die Feuerwehrjugend statt. Bei dem Test stellt unsere Feuerwehrjugend ihr Wissen über das Feuerwehrwesen unter Beweis. Die Schwierigkeit wird in unterschiedliche Stufen eingeteilt und zwar in Gold, Silber, Bronze und das Wissenstest-Spiel für die 10 bis 11 Jährigen. Unter Aufsicht des Bezirkssachbearbeiters Jugend traten bei uns dieses Jahr sogar Kandidaten in Gold an und schafften dieses auch. WIr gratulieren allen Teilnehmern herzlich zu ihren gewonnen Abzeichen, auf die sie wirklich sehr stolz sein können. Danke auch an die Wolkersdorfer Kameraden für die gute Organisation und die Verpflegung vor Ort.

Mrz 19 2019

Übung am 19.03.2019

Die heutige Übung fand im Stationsbetrieb in drei Gruppen statt. Diese waren jedoch ein bisschen außergewöhnlicher als sonst. Bei jeder Station musste eine knifflige Aufgabe gelöst werden, die oft auch sehr viel Gefühl erforderte. Die erste Station war der präzisen Verwendung des hydraulischen Spreizers gewidmet. Mit extrem viel Vorsicht musste ein rohes Ei „gegriffen“ und vorsichtig transportiert werden, ohne dass es bricht. Keine leichte Aufgabe mit einem Werkzeug, dass dafür konstruiert wurde um Stahl wie Butter zu zerquetschen. Die zweite Station erforderte ein gutes Ziel mit dem Strahlrohr. Es musste über einen Container hinweg, sozusagen indirekt, in einen Wassertrog getroffen werden, bis dieser angefüllt war. Dabei hatte der Strahlrohrführer keine Sicht auf das Ziel und musste sich ganz auf die Anweisungen seiner Kameraden verlassen. Bei der letzten Station war vorallem Improvisationstalent gefragt. Nur mit der Ausrüstung des KLF, der kaum technische Ausrüstung hat, musste ein Biertisch ohne Muskelkraft aufgestellt werden. Am Ende kamen alle Gruppen auf eine Konstruktion aus Leitern, Seilen und dem KLF selbst als Zugmaschine, um den Tisch an den Seilen hochzuheben.
Gerade weil diese Stationen sehr ungewöhnlich waren, hatten alle Beteiligten sehr viel Spaß daran.

Fahrzeuge 3
Zeit 2h
Mann 19
Weitere Kräfte KEINE

Mrz 15 2019

Geburtstagsfeier Johann Schilling am 15.03.2019

Heute gab es einen schönen Grund zum Feiern. Unser langjähriger Kamerad Johann Schilling feierte seinen 70sten Geburtstag. Dazu lud er alle Kameraden zu einer tollen Feier im Feuerwehrhaus ein, zu der gerne viele Kameraden kamen. Wir bedanken uns für die schöne Feier und vorallem für die vielen Jahre, die er nun schon der Feuerwehr geschenkt hat. Wir gratulieren aus ganzem Herzen!

Mrz 10 2019

Finnentest in Ladendorf am 09.03.2019

Atemschutzeinsätze sind eine enorme Belastung für den Kreislauf. Das Gewicht des Atemschutzgerätes und der Schutzausrüstung, die eingeschränkte Bewegungsfreiheit und die Luftversorgung aus der Pressluftflasche bringen selbst sportliche Leute ganz schnell ins Schwitzen. In einem Innenangriff kommt dann noch die Hitze des Feuers und das Adrenalin dazu. Darum muss jeder Atemschtuzgeräteträger über die ausreichende Fitness und Gesundheit verfügen, um sich und seine Kameraden im Ernstfall nicht in Gefahr zu bringen. Einmal im Jahr muss jeder Atemschutzgeräteträger daher einen enstsprechenden Fitnesstest ablegen. Eine Möglichkeit dafür ist der sogenannte „Finnentest“. Er wurde extra für die Ansprüche der Atemschutzgeräteträger wissenschaftlich fundiert ausgearbeitet. Er wird in voller Ausrüstung für den Atemschutzeinsatz durchgeführt, auch mit Luftversorgung aus der Pressluftflasche. Dann müssen innerhalb von engen Zeitlimits 5 Stationen mit körperlich anstrengenden Arbeiten erledigt werden. Die Stationen sind: 16,7kg schwere Kanister 100 Meter tragen, 90 Stiegen rauf und runter, einen 47,5kg Reifen 3 Meter mit einem Vorschlaghammer wegschlagen, einen Hindernissparkour durchklettern und zum „Erholen“ einen C-Schlauch aufrollen. Da wir diesen Test in unserer Feuerwehr so noch nie gemacht haben, war unsere Nachbarfeuerwehr in Ladendorf so nett und lud uns zu sich ein, damit wir es bei ihnen ausprobieren konnten, da sie diesen Test schon einmal im Vorjahr gemacht hatten. Acht unserer Atemschutzgeräteträger fanden dafür Zeit. Alle fanden den Test sehr herausfordernd und kamen stark ins schwitzen. Aber am Ende war jeder von dem Test ziemlich begeistert, da er sehr sinnvoll die Belastung unter Atemschutz simuliert und jedem eine gute Einschätzung gibt, wo er fitnessmäßig für den Atemschutz steht. Vielen Dank an die Ladendorfer Kameraden, dass wir diesen Test bei ihnen durchführen konnten.

Feb 23 2019

Jahreshauptversammlung am 23.02.2019

Heute fand im Gemeindezentrum unsere gesetzlich vorgeschriebene Jahreshauptversammlung statt. Dabei berichteten das Kommando und diverse Sachbearbeiter über das vergangene Jahr und die Neuerungen für das kommende Jahr. Ein ganz wichtiger Punkt war der Vortrag von Martin Todt, unserem Sachbearbeiter für den feuerwehrmedizinischen Dienst. Er berichtete uns ausführlich welche Punkte in Zukunft für Untersuchungen für die medizinischen Voraussetzungen der Atemschutztauglichkeit zu beachten sind. Da dieses Thema wirklich wichtig ist, steht er allen Kameraden gerne für Rückfragen zur Verfügung. Ein schöner Punkt der Tagesordnung waren die anstehenden Beförderungen von mehreren Kameraden und die feierliche Überreichung der Erprobungsstreifen an Mitglieder der Feuerwehrjugend.